Mietkautionsbürgschaften sind die Lösung


Wenn Unternehmen oder Privatpersonen umziehen, dann wollen sie ihre (in bar hinterlegte) Mietkaution vom Vermieter zurückerhalten. Durch eine Mietkautionsbürgschaft wird dies möglich gemacht. 

Zwar bieten Banken eine solche Bürgschaft an, verlangen jedoch oft eine Barhinterlegung von 100%, was sich für den Vorgang eher kontraproduktiv auswirkt. 

Im Gegensatz dazu bürgen Versicherungen in den meisten Fällen, ohne diese Sicherheit zu verlangen. 

Sie können also mit Ihrem Vermieter die Kautionsbürgschaft gegen Ihre Mietkaution “tauschen” und erhalten so Ihr Geld zurück. 

Dies gilt für Gewerbetreibende. Für private Mietkautionen gibt es über die R+V eine sogenannte iFrame.

Warum MKM? Weil wir liefern.

Wollen Sie ein Angebot erhalten, füllen Sie bitte die Vordeklaration für die Liquiditätsoptimierung mit Ihren Angaben aus und senden Sie uns unterschrieben per E-Mail zu. Das passende Formular finden Sie hier.